Für Klienten und Angehörige
Beratung und Therapie
Aus- und Fortbildung
Termine
Über uns

Praktische Arbeit mit den Entwicklungsphasen der SEED (Skala der Emotionalen Entwicklung)

Dieses Seminar richtet sich an Fachkräfte, welche Anregungen für ihre praktische Arbeit suchen und bereits Erfahrung mit der Skala der emotionalen Entwicklung (SEED) gemacht haben. Entlang dem Emotionalen Entwicklungsansatz der SEED-Phasen 1 bis 6 sprechen wir über Zugänge und Möglichkeiten und legen dabei den Schwerpunkt auf den SEED-Entwicklungsphasen 2 bis 4. Die Teilnehmer*innen erhalten Anregungen und erarbeiten eigene Ideen.

Veranstaltungsserie Bausteine der Krisenintervention

2-tägig Bausteine der Krisenintervention 23.09.-24.09.2024

Menschen, die in der Assistenzarbeit tätig sind und auf Menschen treffen, die sich in krisenhaften Lebenssituationen befinden, kennen die Gefühle von Wut, Angst, Verzweiflung, Hilflosigkeit und Ohnmacht.
Im Seminar befassen wir uns mit dem nordhessischen >>Bausteine-Modell<< und suchen Antworten auf die Fragen: Wie verhalten wir uns in Momenten von Eskalation? Wie schütze ich mich? Wie erschließe ich mir die Situation des Gegenübers?

2-tägig Seelische Traumata bei Menschen mit intellektuellen Entwicklungsstörungen 10.10. + 11.10.24 jeweils 09:30 – 16:30 Uhr

Psychisch-seelische Traumata bei Menschen mit intellektuellen Entwicklungsstörungen
Menschen mit intellektuellen Entwicklungsstörungen verarbeiten traumatische Erfahrungen, in dem sie Verhaltensweisen und Schutzmechanismen entwickeln, die auf dem ersten Blick nicht mit psychisch-seelischen Traumata assoziiert werden. Was ist ein psychisch-seelisches Trauma und welche Auswirkungen hat es auf die Betroffenen? Wie äußern sich Traumafolgen bei Menschen mit intellektuellen Entwicklungsstörungen, und wie kann eine angemessene pädagogische Begleitung gestaltet werden?
Ziel dieses Seminars ist es, den Blick für die Thematik zu schärfen sowie mehr Bewusstsein und Sensibilität im Umgang mit Betroffenen zu entwickeln.

Suizidalität und Krisen in der Assistenzarbeit

Das Personal in der Assistenzarbeit wird oft mit der Begleitung und Betreuung von Menschen konfrontiert, in deren Leben Suizidalität-Gedanken oder Suizidversuche eine wiederkehrende Rolle spielen. Einerseits entsteht hier häufig ein großer Druck, schnell und richtig zu handeln. Andererseits bilden sich dabei Gefühle der Unsicherheit und Angst.
Ziel des Seminars ist es, die eigenen Handlungskompetenzen für den Umgang mit Menschen in Krisensituationen und bei Suizidgefährdung zu erweitern.

Beziehung durch Dialog: Möglichkeiten zum Dialogaufbau mit schwer beeinträchtigten und autistischen Menschen

Sich nicht verständlich machen zu können und dadurch auch nicht verstanden zu werden, ist eine erhebliche Beeinträchtigung im Alltag für Menschen mit Autismus. So leben Betroffene oft isoliert und leiden darunter. Sie schotten sich ab und verlieren den Bezug zur Umwelt, was oft in Kompensationshandlungen mündet. Betroffene werden für Außenstehende als bizarr, herausfordernd und unverständlich erlebt. Der Aufbau von Beziehungen durch Dialog ist ein zentraler Schlüssel zur Bewältigung und Verarbeitung traumatischer Erfahrungen.

Im Verbund der Evangelischen Stiftung Alsterdorf

© Evangelische Stiftung Alsterdorf